• komposition no. 5, 2007
    Stahlblech, Lackfarbe
    60 x 60 x 15 cm
  • 2 elemente in 3 stufen, 2015

    20 x 20 x 60 cm

  • raumspaltung, 2014

    10 x 30 x 40 cm

  • 2 elemente in 3 stufen, 2007
    Plexiglas, Licht
    30 x 30 x 90 cm
  • 2 elemente in 3 stufen, 2007
    Plexiglas, Leuchtstoff (beleuchtet)
    30 x 30 x 90 cm
David Bill

Geboren 1976 in Zürich. Ausbildung zum Schmied, als Künstler Autodidakt. Einzel- und Gruppenausstellungen in der Schweiz, Fürstentum Liechtenstein, Frankreich, Österreich und Deutschland.

 

Wie sein Vater und Grossvater ist auch David Bill der konkreten und konstruktiven Kunst verpflichtet. Seine zumeist schwarzweissen Skulpturen bzw. Wandobjekte bauen auf geometrischen Grundelementen auf; Punkt, Linie und Quadrat sind die flächige Augangssituation, aus der sich dreidimensionale Körper in Form von Kuben, Dreiecken, Rauten bzw. deren Verpflechtungen entwickeln. Räumliche Wirkung durch Kontrast bildet dabei einen zentralen Wert, mit dem sich der Künstler kontinuierlich auseinandersetzt.