• LOVESONG, 2013
    Edelstahl auf gelasertem Acrylglas, LED, Trafo, 
    25 x 150 x 8 cm; 3 Farbvariationen (je Unikat)
  • DAYAFTERDAY, 2012
    Gelasertes Acrylglas, Edelstahl
    33 x 48 x 2 cm, Ed. 4/7
  • ACH, 2012
    Gelasertes Acrylglas, Edelstahl
    15 x 42 x 2 cm, Unikat
  • ACH, 2012
    Gelasertes Acrylglas, Gold verspiegelt, LED
    20 x 56 x 2 cm, Aufl. 3 Farbvarianten
  • LANDSCHAFT, 2013
    Gelasertes Acrylglas, Edelstahl
    25 x 173 x 4 cm; Aufl. 3 Expl.
  • SO-WHAT, 2012
    Edelstahl auf gelasertem Acrylglas, LED, Trafo,
    43 x 129 x 5 cm; 3 Farbvariationen (je Unikat)
  • PIECEOFME, 2015
    Gold verspiegelt auf gelasertem Acrylglas
    50 x 131 x 2 cm; 3 Farbvariationen (je Unikat)
  • GARNICHTSTUN, 2014
    Gelasertes klares Acrylglas, LED, Trafo, Dimmer, 
    130 x 50 x 2 cm; 3 Farbvariationen (je Unikat)
  • UNDNOCHEINBILD, 2013
    Gelasertes klares Acrylglas, LED, Trafo, Kabel
    100 x 77 x 2 cm; 3 Farbvariationen (je Unikat)
  • DAY, 2011
    Stahlschnitt pulverbeschichtet
    34 x 85 x 0,3 cm, Ed. 3/3
  • GHOERIG, 2015
    Gelasertes Acrylglas
    10 x 57 x 2 cm, Aufl. 7 Ex.
  • SOODERSO, 2010
    Gelasertes Acrylglas
    30 x 37 x 2 cm, Unikat
  • ICHWEISSESNICHT, 2009
    LED Leuchtkasten, Acrylglas, Aluminium,Trafo
    27 x 100 x 11 cm; Aufl. 3 Expl. (letztes Expl.)
  • VIS-A-VIS, 2013
    Gelasertes Acrylglas, Edelstahl
    38 x 48 x 2 cm, blau, Unikat
  • DEMUT, 2012
    Edelstahl auf gelagertem Acrylglas, LED,
    20 x 89 x 2 cm, 3 Farbvarianten
  • GEHORCHEKEINEM, 2009 Kunst am Bau der Universitäts- und Landesbibliothek Münster
    Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen
  • After Babel, 2007
    Installation in der Akademie der Künste am Pariser Platz, Berlin
    Auftraggeber: Goethe-Institut
  • ICHERINNEREMICH---NICHT , 2014
    Kunst am Bau des Stadtmuseums Siegburg
    Auftraggeber: Kreisstadt Siegburg / Stadtmuseum Siegburg
  • After Babel, 2007
    Installation Akademie der Künste, Pariser Platz, Berlin
    Auftraggeber: Goethe-Institut
  • NICHT und GENAU, 2006 Kunst am Bau der Fachhochschule Bonn-Rhein/Sieg, St. Augustin. Auftraggeber: Land Nordrhein-Westfalen
Babak Saed
Geboren 1965 in Maschhad, Iran.1994 Abschluss des Studiums als Diplom Volkswirt. Seit 1998 Büro für Video und Installationen im öffentlichen Raum. 2000 Kunstpreis der Stadt Bonn. Zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum wie z. B. 2004 Deutsche Welle, Bonn, 2005 Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, St. Augustin, 2008 Universitäts- und Landesbibliothek Münster, 2014 permanente Lichtinstallation am Stadtmuseum Siegburg. Er lebt und arbeitet in Bonn.

Babak Saeds übergeordnetes Thema ist Kommunikation. So ist das Medium Sprache auch das wesentliche Element seines künstlerischen Wirkens, das sich in Installationen im öffentlichen Raum, Kunst am Bau, Video- und Audioarbeiten sowie Wandarbeiten realisiert. Innerhalb seiner teils grossformatigen Installationen steht die Positionierung von Schrift konzeptuell stets im Zusammenhang mit dem Inhalt von Worten und Sätzen. Vielfach greifen seine Werke vertraute, alltägliche Formulierungen auf, die, als Aneinanderreihung von Wort an Wort, formal und inhaltlich aus der Banalität herausgehoben und dadurch mit einer neuen Wertigkeit gelesen werden können.

Zur Homepage des Künstlers: