Uli Pohl, 1935 | Dirk Salz, 1962
29.10.2019 bis 18.01.2020

 

Uli Pohl, 1935 

 

Uli Pohl studierte von 1954 bis 1961 an der Akademie der bildenden Künste in München. Ab 1961 nahm er an ZERO-Projekten teil. Er war Mitglied der Pariser Künstlergruppe „Nouvelle Tendenze“ mit der er regelmässig ausstellte.  

Von 1967 bis 1971 war er Dozent an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg.  

 

 

Dirk Salz, 1962 

 

Die Bilder von Dirk Salz sind Seh-Erlebnisse. Salz möchte keine verborgene Message mitteilen, keine tiefere Wahrheit. Seine Bilder sind genau das, was sie sind: Präzise konzipierte Kompositionen aus Farbe und Material, welche die „Entdeckerlust des Auges“ wecken. Sie thematisieren die sichtbaren Bedingungen des Bildes, die Wechselwirkungen von Licht, Farbe und Raum und damit die Möglichkeiten und Grenzen unserer Wahrnehmung.  

 

Vernissage: Freitag, den 8. November um 19 Uhr 

Ausstellungsdauer bis 18. Januar 2020