Arnulf Rainer
08.07.2017 bis 31.08.2017

 Arnulf Rainers Werke – Übermalungen anderer Kunstwerke

 

Arnulf Rainers Werk durchlief eine Reihe von Entwicklungen durch verschiedene Stilrichtungen. Zu Beginn seiner Arbeit war er von Surrealismus beeinflusst, später orientierte er sich an der abstrakten Kunst. Seit den 1950er Jahren übermalt er die Gemälde und Fotos anderer Künstler. Diese Arbeiten trugen zu seiner Prominenz und seinem internationalen Erfolg maßgeblich bei. Diese Idee, aus einem Mangel an Leinwand geboren, entwickelte sich schnell zu seinem Markenzeichen, sorgte für einiges Aufsehen und hatte einmal sogar juristische Konsequenzen: 1961 wurde er in Deutschland gerichtlich verurteilt, nachdem er öffentlich ein Gemälde übermalt hatte. Viele namhafte Künstler überließen ihm einige ihrer Werke zum Übermalen, unter anderem Sam Francis und Victor Vasarely. Später wendete er sich verstärkt der Fotografie zu und stellte die Arbeit an den Übermalungen ein. Seine Werke stellte Arnulf Rainer sowohl national als auch international aus und 2009 wurde ihm sogar ein Museum bei Wien „Arnulf Rainer Museum“ gewidmet.  

 

Vernissage am Freitag, den 07. Juli 2017 um 19 Uhr

 

 

 

Sommerurlaub: Die Galerie bleibt vom 15. August bis einschliesslich 26. August geschlossen!